Tipps für schöne Weihnachten

Weihacht
Grafik wix.com

Alle Jahre wieder,

freuen wir uns auf Weihnachten und sehnen uns nach gemeinsamen Stunden mit der Familie, leckerem Essen und einer Auszeit vom täglichen Arbeitsstress.

Gönne dir dieses Weihnachten doch mal besondere Wohlfühlmomente. Meine Tipps sollen dir dabei helfen Weihnachten entspannt, gesund und schön zu erleben.

Tipp 1: clever Kalorien sparen

Wähle vor dem Hauptgang eine wärmende Suppe oder einen knackigen Salat mit gehackten Nüssen oder Kernen. Anstelle von der üppigen Weihnachtsgans probiere es doch mal ein edles Zander- oder Rotbarschfilet. Dieser fettarme Fisch enthält wertvolles Eiweiß und versorgt Ihre Schilddrüse mit Jod. Und wenn du doch nicht auf die Gans verzichten können, dann nimm doch nur ein kleines Stück und von der Brust und dafür eine größere Portion Gemüse. Schließlich entscheidet letztendlich die Menge, ob wir zunehmen oder nicht.

Trinke zwischendurch viel Wasser, um deine Verdauungsorgane zu entlasten. Verwende großzügig Gewürze wie Anis, Fenchel, Zimt, Kardamon, Ingwer, Kurkuma. Diese wirken ebenfalls Verdauungsregulierend.

Tipp 2: Sorge  zwischendurch für Bewegung

Mache tagsüber ein paar Stretchingübungen. Gehe am Nachmittag mit deinen Liebsten an der frischen Luft spazieren. Das entlastet nicht nur deine Verdauung sondern sorgt zusätzlich für gute Laune, weil dadurch die Bildung von Serotonin (Glückshormon) angeregt wird.

Tipp 3: Genieße dein Essen

Iss in aller Ruhe und mit Genuss. Kaue deine Mahlzeiten gut durch und schlinge nicht. Genieße die Atmosphäre beim gemeinsamen Essen mit der Familie. Habe auch kein schlechtes Gewissen, wenn du einmal doch über die Strenge geschlagen hast, sondern gleiche das Festessen durch einen ausgiebigen Spaziergang wieder aus oder verzichte ganz einfach auf das Abendessen und trinke stattdessen nur einen wärmenden Tee.

Tipp 4: Sorge für Entspannung

Gönne dir zwischen all dem Familientrubel besondere Auszeiten. Schließe doch mal für 5 Minuten die Augen und führe entspannende Atemübungen durch. Atme dabei bewusst tief durch die Nase ein. Halte den Atem für ein paar Sekunden an und zähle dabei innerlich bis drei. Atme anschließend tief durch den Bauch aus. Du  wirst merken, wie dich das entspannt und dir wohltut.

Tipp 5: Lasse dich massieren

Bitten deinen Liebsten oder deine Liebste dich zu massieren. Eine Massage löst Verspannungen und fördert die Durchblutung. Die Streicheleineiten verschaffen dir zudem ein besonderes Wohlgefühl.

Tipp 6: Nüsse und Obst naschen

Knabbere lieber Nüsse und wähle Obst als Nachtisch. Das versorgt deinen Körper mit nötigen Nährstoffen, die dein Körper zur Stärkung seiner Abwehrkräfte braucht. Bedenke dass, zu viel Süßes nicht nur dick macht. Der enthaltene Zucker raubt deinem Körper zusätzlich Nährstoffe. Zu viel Fett wiederum belastet deine Leber und steigert das Risiko für Bluthochdruck.

Tipp 7: Nicht nur ans Essen denken

Fixiere dich an Weihnachten nicht nur aufs Essen. Freue dich doch lieber auf die gemeinsamen Gespräche mit der Familie, die weihnachtliche Deko, die Auszeit von der Arbeit und die unterhaltsamen Spiele.

Tipp 8: Plane im voraus

Besprich frühzeitig das Weihnachtsprogramm. Gehe auch nicht auf den letzten Drücker Geschenke kaufen. Heutzutage kann man bequem über das Internet bestellen. Auch über einen Gutschein freut sich jeder. Doch bedenke auch bei Weihachten geht es nicht nur um Geschenke. Es muss also nicht das größte und teuerste Geschenk sein. Vielmehr solltest du dich auf die gemeinsame Zeit mit deiner Familie freuen.

Bleibe gesund und genieße dein Weihnachtsfest!

Dein Ernährung- und Beautycoach Janine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s